×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 446

Dienstag, 10 Dezember 2013 12:40

Und es geht doch

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Und es geht doch!

Die nicht gerade freundschaflich verbundenen Jordanier, Israelis und Palästinenser wollen gemeinschaftlich eine Wasser-Pipeline  bauen, für rund 400 Millionen Dollar, die das Tote Meer vor dem Austrocknen schützen soll.

Das Tote Meer, dessen Wassspiegel durch die intensive Nutzung des Flusses Jordan jedes Jahr um einen Meter sinkt, soll mit Wasser aus dem Roten Meer versorgt werden.

Neben der 180 km langen Pipelije soll in Jordanien noch eine Entsalzungsanlage gebaut werden, die ein drittel des von Jordaniern, Israelis und Palistinänsern benötigte Trinkwasser erzeugen soll.

Hoffentlich wird nicht, wie von Umweltschützern befürchtet, nur die bei der Entsalzung entstehende Salzlake ins Tote Meer geleitet. Wir warten's mal ab...

Gelesen 1454 mal

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
© pleca.de. All Rights Reserved. Designed By web-komp.eu