Freitag, 18 Juli 2014 00:00

Auch 2014 Pferdefleisch im Döner

geschrieben von Sioux
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Projektarbeit des Bio-Leistungskurses des Bochumer Schiller-Gymnasiums wurde im April 2014 zum Stadtgespräch.

Im Rahmen der Aufzeigung von molekularbiologische Methoden wurde auf die Frage „Ist Pferdefleisch im Döner?“ erneut mit „Ja“ geantworten. Sie fanden in drei zufällig ausgewählten Dönern Rind und Lamm, aber auch Pferd.

Und was hat sich seit dem Skandal in 2013 getan? Nichts!

Für die Strafen sind die Mitgliedsstaaten der EU zuständig. Wie sieht's in Deutschland aus?

Bundesregierung und Bundestag zeigen wenig Neigung, die Gesetze zu verschärfen und die Gerichte schöpfen noch nicht einmal den bestehenden Strafrahmen aus. Dazu gibt es keine Fortschritte bei der Meldepflicht. Unternehmen müssen den Behörden Probleme nur bei einer möglichen Gesundheitsgefährdung melden, nicht aber bei Verdacht auf Verbrauchertäuschung, wie im Pferdefleischskandal.

Forderungen nach besserer Kennzeichnung kontert die Brüsseler Behörde mit den hohen Kosten. Laut einer von ihr beauftragten Studie würden Verbraucher zwar gerne wissen, wo ihr Fleisch herkommt. Aber schon bei einem Preisaufschlag von 10 Prozent sinke ihre Zahlungsbereitschaft um 60 bis 80 Prozent.

Sind wir doch wieder selber schuld.

Gelesen 1438 mal Letzte Änderung am Montag, 21 September 2015 09:06
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
© pleca.de. All Rights Reserved. Designed By web-komp.eu