Donnerstag, 04 Juli 2013 12:36

Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

geschrieben von Topo
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ich lach mich schlapp.

Muss ich doch lesen, dass Merkel mit Obama telefoniert hat. Über "angebliche" Ausspähaktionen der NSA.
Und Merkel begrüßt, dass Obama Informationen über diese Aktivitäten zur Verfügung stellen will.
Und dann gibt's natürlich 'ne EU-US-Experten-Arbeitsgruppe, die sich um die Aufsicht (welche Aufsicht?) der Nachrichtendienste sowie den Themen Datenschutz und Privatsphäre kümmern soll.

Dazu wird Boliviens Präsident zur Landung gezwungen, weil möglicherweise Snowdon an Bord ist.

Und?

Keinen interessierts. Es spielt auch keine Rolle, dass die US-Regierung jährlich ca. 160 Milliarden Briefe abfotografiert.

Sogar Deutschland, „Partner dritter Klasse“, zieht vor der mehr oder minder bankrotten Wirtschaftsmacht USA, den Schwanz ein.
Brüderle nennt es „Ungeheuerlich“, Steinbrück „Vollständig inakzeptabel“ und Künast „orwellscher Irrsinn" und? Nichts!

Und die USA? Snowdon ist ein Spion, Rhodes sagt zu „unautorisierten Berichten“ nichts, Clapper will "der Europäischen Union angemessen über unsere diplomatischen Kanäle antworten“, Kerry findet Datensammeln als „nichts Ungewöhnliches“...

Schon okay. Sagen wir lieber nicht, wer weiss wo wir sonst noch landen. Immerhin gab's ja Gerüchte über Geheimgefängnisse der CIA...

Gelesen 2506 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 07 November 2013 10:42
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
© pleca.de. All Rights Reserved. Designed By web-komp.eu